Turniermodus

Der 5liber Cup wird im Modus Crazy Dyp gespielt. Erklärung Crazy Dyp gem. Wikipedia

Draw Your Partner (DYP, sprich dipp) bezeichnet die Zuteilung von Spielpartnern per Los. Diese Form der Bildung von Teams eignet sich besonders für Spiele und Sportarten, in denen Teams aus wenigen, aber nicht weniger als zwei Personen bestehen. Besonders hohe Verbreitung hat das DYP-Verfahren im Bereich Tischfußball gefunden, wo unter Umständen ganze Turnierserien[1] in diesem Verfahren ausgetragen werden. Dabei werden entweder für jeweils ein ganzes Turnier bzw. in der Variante MonsterDYP werden sogar in jeder Runde (d.h. für jedes Spiel) die Teams neu zusammengestellt. Beim normalen DYP wird generell Einfach- oder Doppel-KO gespielt, während das MonsterDYP rundenbasiert stattfindet und ein späteres Ein- und Aussteigen ermöglicht. Die Rangliste wird dann nach der Durchschnittspunktzahl je Spiel erstellt. Auch beim Darts werden gelegentlich DYP-Turniere ausgetragen.

 

Monatsturnier

Jeden Monat findet 1 Turnier gemäss Jahresprogramm statt. Am Spieltag wird Anhand der Spielermeldungen die Anzahl Runden festgelegt, jedoch mindestens 8 Runden werden gespielt. Es wird 1 Satz auf 6 Tore gespielt, bei 5:5 gibt es ein Unentschieden. Nach erreichen der festgelegten Runden wird die Rangliste erstellt. Die Rangierung ergibt eine Punkteanzahl gemäss untenstehendem Verteilschlüssel. Jeder Spieler sammelt für sich Punkte.

 

Jahreswertung

Es werden 12 Monatsturniere gespielt, wobei 9 Resultate in die Gesamtwertung übernommen werden. Wer mehr als 9 Turniere spielt, erhält dadurch Streichresultate.

Am Schlussturnier, welches im Dezember stattfindet, wird die Gesamtrangliste erstellt. Anhand der gesamelten Punkte wird die Preisvergabe gemacht.

 

Finanzen

Pro Spieler wird am Turnierabend CHF 5.00 einkassiert. Der Veranstalter behält je Turnier 10% der Einnahmen zurück (Beschaffung neues Material, Pokale etc.) und 90% werden voll ausgeschüttet. Das Preisgeld wird auf die Plätze 1 bis 9 verteilt.

 

Regelwerk

Ab 1.1.2018 wird der 5liber Cup nach dem STF Regulativ gespielt, wobei 2 Abweichungen für unseren Cup gelten :

- Keine Timeouts

- Keine Regelung bezüglich Sportbekleidung (es darf auch in Jeans gespielt werden)

 

Änderungen gültig ab 2018

Punkteverteilschlüssel für die Ausgabe 5liber Cup 2018

An der Vorstandssitzung im November wurde entschieden, dass für die Ausgabe 2018 ein neuer Punkteverteiler angewandt wird. Dieser setzt sich wie folgt zusammen :

Anzahl Teilnehmer x 2 Punkte = Punktezahl für den 1. Platz, dann jeweils ./. 2 Punkte. Es erhalten alle Spielerinnen und Spieler Punkte, somit wird auch der letzte Platz noch mit 2 Punkten belohnt. Hingegen fällt der Punkt für die Teilnahme weg.

Beispiel Turnier mit 8 Teilnehmer :

1. Platz = 16 Punkte

2. Platz = 14 Punkte

3. Platz = 12 Punkte

4. Platz = 10 Punkte

5. Platz = 8 Punkte

6. Platz = 6 Punkte

7. Platz = 4 Punkte

8. Platz = 2 Punkte

Bisher erhielt der Sieger bei mindestens 12 Teilnehmern 25 Punkte - gleichviel wie bei einer Teilnehmerzahl von 20 Spielern. Diese "Ungleichheit" soll mit dem neuen Punktesystem belohnt werden.

 

Regelwerk bei Punktegleichheit am Finalspieltag

Die Ausgabe des 5liber Cup 2017 hat eine Premiere ergeben. Nach 12 Turnieren und unter Berücksichtigung aller Streichresultate, waren der 1. und 2. Platzierte Punktegleich an der Ranglistenspitze. Leider wurde diesem Punkt aus Sicht des Veranstalters zu Wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Der Vorstand hat sich deshalb entschieden, bei Punktegleichheit folgendes Regelwerk anzuwenden :

1. Anzahl Monatssiege

2. Punktedurchschnitt der Teilnahmen

3. Torverhältnis